Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Geltungsbereich, Gegenstand und Abschluss des jeweiligen Vertrages

  1. Die folgenden Bedingungen regeln abschließend das Vertragsverhältnis zwischen Schnittstudio Berlin, Inhaberin Evelyn Seiler, Boxhagener Straße 16, Alte Pianofabrik, 10245 Berlin, im Folgenden „SSB“ genannt und dem jeweiligen Kunden.
  2. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich. Entgegenstehende oder von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, SSB hat diesen im Einzelfall ausdrücklich zugestimmt.
  3. Der Vertragstext und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden dem Kunden nach der Bestellung per Email oder Post übersandt.
  4. Der Vertragsschluss findet ausschließlich in deutscher Sprache statt. Es ist deutsches Recht anwendbar, soweit der Kunde Kaufmann ist.
  5. Alle Preisangaben verstehen sich als Brutto-Europreise.

§2 Kurse

  1. Eine Anmeldung zu den angebotenen Kursen kann über die Internetseite von SSB, per Email, telefonisch oder mündlich vor Ort erfolgen.

Wenn der Kunde den Kurs über die Internetseite von SSB bucht, erhält er eine Bestätigung per Email über den Eingang der gewünschten Kursbuchung, in welcher seine Daten noch einmal aufgeführt sind.

Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahme zum Vertragsschluss dar. Erfolgt eine Buchung auf anderem Wege (Email, telefonisch, postalisch oder mündlich) erhält der Kunde eine mündliche oder schriftliche Information über den Eingang seines Kurswunsches.

Der Kursplatz ist in allen Fällen verbindlich gebucht, wenn der Kunde binnen 5 Tagen eine Buchungsbestätigung von SSB erhalten hat. Diese Buchungsbestätigung gilt als Vertragsannahmeerklärung. Sollte der Kunde eine solche Erklärung nicht fristgemäß erhalten, ist er an seine Buchung nicht mehr gebunden. Die Übersendung erfolgt in den meisten Fällen per Postbrief, bei kurzfristigen Buchungen per Email.

  1. Mit der Buchungsbestätigung erhält der Kunde die weiteren Zahlungsinformationen. Der Kursbeitrag ist 5 Wochen vor Kursbeginn zur Zahlung fällig. Bei einer Buchung des Kurses innerhalb von 5 Wochen vor Kursbeginn ist der Kursbeitrag sofort zur Zahlung fällig.
  2. Sollte der Kunde den Kurs nicht fristgerecht bezahlen, behält sich SSB das Recht, von dem Vertrag zurückzutreten.
  3. Bei den angebotenen Kursen werden die Arbeitsmittel entsprechend des Angebotes durch SSB gestellt. Unterkunft und Anreise sind im Preis nicht enthalten. Die vom SSB angegebenen Unterkünfte sind Empfehlungen ohne Zusicherung auf den eventuell angegebenen Preis oder die Leistung.
  4. Die fotografische Aufzeichnung sowie Tonaufnahmen sind während des Kurses sowohl aus persönlichkeitsrechtlichen als auch aus urheberrechtlichen Gründen nicht gestattet.
  5. Der Kunde darf die in den Kursen erhaltenen Unterlagen weder veröffentlichen, verbreiten, vervielfältigen oder auf sonstige Weise öffentlich zugänglich machen.
  6. SSB ist berechtigt von dem Vertrag zurücktreten,
  7. a) wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ist oder
  8. b) wenn der Kurs aus Gründen, die nicht in der Risikosphäre von SSB liegen (z.B. Krankheit) ausfällt.

Für Kurse, die wegen der zuvor benannten Gründen nicht stattfinden, wird das bereits entrichtete Entgelt zurückgezahlt.

  1. Teilnehmer, die Kurse aus persönlichen Gründen abbrechen oder an einzelnen Kurstagen nicht teilnehmen, haben keinen Anspruch auf Rückerstattung des gezahlten Entgeltes.
  2. Eine kostenlose Stornierung des Kurses ist bis 5 Wochen vor Kursbeginn schriftlich gegenüber SSB möglich. Bei einer Stornierung des Kurses innerhalb von 5 Wochen vor Kursbeginn besteht kein Anspruch auf Rückzahlung des Kurspreises. Dem Kunden ist der Nachweis gestattet, dass SSB kein oder nur ein geringerer Schaden, als der mit der Pauschale geltend gemachte Schaden entstanden ist.
  3. Onlinekurse, die über die Verlinkung zur Plattform https://www.makerist.de/ erworben werden, unterliegen den AGB der Makerist GmbH Berlin.

§3 Urheberrecht

  1. Die Urheberrechte an Design und Entwurf sämtlicher Fertigschnitte sowie Einzelanfertigungen für privat genutzte Schnitte bleiben beim SSB. Schnittbögen dürfen nur vom Kunden selbst verwendet werden, er erhält lediglich ein einfaches Nutzungsrecht. Die Weitergabe an Dritte oder die Vervielfältigung ist unzulässig.
  2. Für den Fall, dass SSB Leistungen nach Kundenspezifikation fertigt, erhält der Kunde die vollen Nutzungsrechte. Der Kunde versichert, dass die von ihm übergebenen Daten und Informationen nicht gegen das Marken- und Urheberrecht oder sonstige Rechte Dritter verstoßen. Der Kunde stellt SSB insoweit von den Ansprüchen Dritter frei.

§4 Namensnennung

Kunden dürfen SSB namentlich nur nach vorheriger ausdrücklicher Zustimmung in Textform in ihren Büchern, E-Books, Internetseiten oder sonstigen Veröffentlichungen nennen.

§5 Schlussbestimmungen

  1. Auf die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und auf den jeweils geschlossenen Kaufvertrag ist ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts anwendbar, wenn der Kunde kein Verbraucher ist.
  2. Sollten eine oder mehrere Klauseln dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt sein.

Stand: 22.06.2018