In diesem Video erkläre ich dir, wie du einen Rock-Grundschnitt konstruierst. Mit dieser Basis kannst du viele verschiedene Rockmodelle entwickeln. Am besten probierst du das gleich mal aus …

Und nun leg los!

Wenn es für dich noch schwierig ist, alles zu verstehen bei dieser Konstruktion, dann hilft dir möglicherweise mein Video über die Abformung des Rockschnittes an der Schneiderpuppe. Das ist als Einführung gedacht und hat nach meiner Erfahrung den Studierenden sehr gut geholfen, die Abstraktion von 3-dimensonal auf 2-dimensional zu verstehen.

Aus der Maßtabelle kannst du die Maße entnehmen, die du für deine Größe brauchst bzw. diese berechnen. Manchmal hilft es auch, die Konstruktion zunächst in einem kleineren Maßstab auf A4 oder A3 zu zeichnen. Das ist handlicher. Du kannst dir dafür entsprechende Maßstabslineale auf meiner Seite herunterladen. Übe im kleinen Format einfach erst mal eine Größe 38 und halte dich genau an die Schritte, die ich im Video beschreibe. Du kannst ja zum Glück immer wieder vor- und zurückspulen ;-). Wenn du alles verstanden hast, dann konstruiere im Maßstab 1:1 eine andere Größe, die du vielleicht lieber konstruieren möchtest.

Wichtig ist, dass du loslegst und übst!

Grundschnitt zum Download

Wenn du keine Zeit oder einfach nur keine Lust hast, diesen Grundschnitt selbst zu konstruieren, dann kannst du ihn hier erwerben.
Der Schnitt ist digital als pdf-Datei für die Größen 34-46 aufbereitet. Du kannst ihn zu Hause auf deinem Drucker mit der Poster-Funktion ganz einfach selbst ausdrucken oder im Copyshop drucken lassen. Eine Druckanleitung liegt dem Download bei.

Viel Erfolg und jede Menge Ideen!

Deine Evelyn